Ich freue mich über meine Wahl zur AWO-Vorsitzenden im Bezirksverband Hannover

Ich freue mich sehr, dass ich bei der außerordentlichen Bezirkskonferenz der Arbeiterwohlfahrt im Bezirksverband Hannover zur Vorsitzenden gewählt wurde.

Den Werten und Traditionen der Arbeiterwohlfahrt, nämlich Solidarität, Toleranz, Freiheit, Gleichheit und Gerechtigkeit fühle ich mich tief verbunden. Gleichermaßen ist die Arbeit, die die vielen ehrenamtlich und hauptamtlich in der AWO tätigen Frauen und Männer leisten beeindruckend. Mit ihrem Engagement leben sie tagtäglich diese Werte und arbeiten konkret für eine bessere Welt in ihrem direkten Umfeld.

Ich bin der Überzeugung, dass diese Grundwerte bis heute nichts an Aktualität und Bedeutung verloren haben. Im Gegenteil, gerade die Entwicklungen der jüngeren Vergangenheit zeigen uns, wie wichtig es ist, diese Werte zu schützen und offen für sie einzustehen.

Die Arbeit der Arbeiterwohlfahrt ist heute mehr denn je unverzichtbar im stetigen Bemühen um eine menschlichere und sozial gerechtere Gesellschaft im unmittelbaren Lebensumfeld der Menschen. Gerne möchte ich meinen Teil zu dieser Arbeit beisteuern und bedanke mich bei allen für die bislang großartige Unterstützung und das Vertrauen!

 

Marco Brunotte (rechts), bisheriger Vorsitzender und Angelika Tumuschat-Bruhn (stellv. Vorsitzende, Mitte) gratulieren Yasmin Fahimi zur Wahl.